Das Restaurant mit der wohl schönsten Aussicht Brandenburgs

  

Weingüter Wegeler - Gutshaus Rheingau


zurück zur Übersicht



kaufen:

trinken:

2012er

Rheingau Riesling, Gutswein
trocken

Ein Cuvée aus unseren guten Lagen des mittleren und unteren Rheingaus, die sich von Hallgarten bis Rüdesheim erstrecken. Für diesen Wein (wie für alle Wegeler Weine) werden keine Zukaufweine, sondern ausschließlich selbst erzeugte Trauben aus eigenen Weinbergen verwendet. Strahlendes Strohgelb im Glas. Präsente, expressive Frucht von gelbem und knackigem Stein- oder Kernobst. Der Wein hat eine eingebundene Säure mit angenehmer Länge. Ein trinkfertiger, junger und erfrischender Riesling.

9,90€

 16,90€

2012er

PUR Riesling
Kabinett, feinherb

Im Glas ein helles und zartes Strohgelb. In der Nase grüner Apfel und reife Zitrone. Geschmacklich mit sehr rassiger Säure und sehr frischer, lebhafter Länge. Leichter Schmelz am Gaumen, dabei ausbalanciert und von der Frucht getragen. Ein vielseitig einsetzbarer Wein, der Geschmäcker und Speisen verbindet. Die Geschichte von Wegeler PUR ist so einfach wie verblüffend, es gibt keine! Uns hat seit langem der Verdacht beschlichen, dass wir uns als Winzer viel zu wichtig nehmen. Viele anspruchsvolle Weintrinker sind zwar an guten Rieslingen, nicht aber an langen Geschichten dazu interessiert. In der Konsequenz haben wir 2006 in unserem Haus ein Weinkonzept ins Leben gerufen, das einen hochwertigen, handwerklich erzeugten Riesling mit einem einfachen und schnellen Kommunikationskonzept verbindet: WEGELER PUR Riesling! Punkt. Mehr ist hier nicht zu sagen. Ein internationaler Wein, durch selektive Handlese aus eigenen Weinbergen und hochwertigen Qualitäten gewonnen.
WEGELER PUR! Punkt

12,90€

19,90€

2008er

Geheimrat „J“
Riesling Spätlese, trocken

Im Glas ein helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Die Nase ist klar und tiefgründig, dabei frisch-rassig. Markante mineralische Würze, Kernobst und Steinobst, vor allem reifer Apfel und harte, feste Birne. Das Ganze unterlgt von Honig und unvermentiertem Tee. Der Wein hat einen durchtrainierten, kraftvollen Körper. Viel Druck und eine zackige Länge. Die Säure bleibt angenehm und lang andauernd im Gaumen zurück. Bis zu 15 verschiedene Erste Gewächs Lagen des mittleren und unteren Rheingaus vereinen sich in einem Jahrgangscuvée des Geheimrat "J". Nach dem Prinzip der Erstweine von Bordeaux wurde mit dem Jahrgang 1983 der erste Geheimrat "J" vinifiziert. Die internen Qualitätsanforderungen an diesen Wein liegen heute noch über dem Standard für Erste Gewächse. Geheimrat "J" wird nur in guten bis exzellenten Jahren vinifiziert. In eher schwachen Jahrgängen, wie zum Beispiel 1984, 1987 und 1991 wurde kein Geheimrat "J" Wein ausgebaut. Der Wein kommt frühestens 15 Monate nach der Ernte in den Verkauf.

19,00€

26,00€